Private Krankenversicherung

Mit Beitragsentlastungstarif

Die Leistungen Ihrer SIGNAL IDUNA Krankenversicherung sind ein Leben lang garantiert. Gut zu wissen, dass die SIGNAL IDUNA Krankenversicherung eine ganze Menge tut, um Ihre Beiträge im Alter stabil zu halten. Erweitern Sie Ihre private Krankenvollversicherung um peB und sichern Sie sich niedrigere Krankenversicherungsbeiträge im Alter.

Der Beitragsentlastungstarif (peB) reduziert im Alter die Beiträge Ihrer privaten SIGNAL IDUNA Krankenvollversicherung. Beim Abschluss entscheiden Sie sich sowohl für einen Entlastungsbeginn als auch für einen bestimmten Entlastungsbetrag. Dieser Betrag wird Ihnen dann später vom Gesamtbeitrag Ihrer Krankenversicherung abgezogen.

Kontaktieren Sie uns! Wir, die  Signal Iduna • Generalagentur Ralph Gutschmidt in Berlin (Prenzlauer Berg), stehen Ihnen seit über 30 Jahren, als vertrauensvoller Partner, in allen Belangen rund um die private Krankenversicherung zur Seite.

 

Ralph Gutschmidt, Signal-Iduna

Jetzt beraten lassen.
(+49) 30 86 204 660

oder direkt zum:
Kontaktformular

Ralph Gutschmidt, Generalagentur der Signal Iduna

Leistungen des Signal Iduna Beitragsentlastungstarifs

Entlastungsbeginn
Völlig variabel zwischen dem 60. und 70. Lebensjahr.

Entlastung
Ihr Beitrag zur Krankenvollversicherung kann im Alter reduziert werden.

Steuerlich absetzbar
Die Beiträge des Entlastungstarifes werden nach dem Bürgerentlastungsgesetzes steuerlich berücksichtigt.

Lassen Sie sich noch heute unverbindlich & kostenlos beraten.

Fragen zur privaten Beitragsentlastung (peB)

Im Rahmen der gesetzlichen Höchstgrenzen beteiligt sich der Arbeitgeber auch an den peB-Beiträgen.

Der Entlastungsbetrag erhöht sich ausgehend von 2015 automatisch alle 3 Jahre bis zum 55. Lebensjahr um jeweils 10%. Der Erhöhung können Sie selbstverständlich widersprechen. Unbenommen davon bleiben Ihre individuellen Erhöhungswünsche bzw. Reduzierungen, die Sie jederzeit vornehmen können.

Bei Bedarf ist es möglich, die peB-Beitragszahlung für maximal drei Jahre auszusetzen.
Erhöhungen und Reduzierungen des Entlastungsbetrages sind jederzeit problemlos möglich.

Der Entlastungsbetrag wird als absoluter Beitrag in Euro festgelegt. Es kann der Beitrag zur Krankenvoll- oder Beihilfeversicherung sowie der peB-Beitrag selbst entlastet werden. Dafür gelten Höchstbeträge. Der Entlastungsbetrag beträgt mindestens 20 Euro.

 

peB-Beiträge sind bei der Einkommensteuer als Vorsorgeaufwendungen abzugsfähig. Und zwar im selben Verhältnis wie die zu berücksichtigenden Krankenversicherungsbeiträge der abgesicherten Grundtarife.

Sie vereinbaren einen konkreten Entlastungsbetrag. Ihre Krankenversicherungsbeiträge werden dann zum vereinbarten Zeitpunkt (vom 60. – 70. Lebensjahr) um diesen Betrag reduziert. Wie die konkrete Entlastung durch den peB bei Arbeitnehmern, Selbstständigen, Beihilfeberechtigten oder Heilfürsorgeberechtigten aussehen kann, lesen Sie in der Produktbroschüre.

Broschüre
Beitragsentlastung (peB)
PDF

Lassen Sie sich noch heute unverbindlich & kostenlos beraten.

Spezielle Absicherungen, private Krankenversicherung

Die
Krankenvollversicherung

Für
Angestellte

Für
Selbstständige

Krankentagegeld
Versicherung

Für
Beamte